Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Benutzeravatar
Diesellok
Bergaufbremser
Beiträge: 806
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 23:35
Vorname: Ralph
1.Fahrzeug: Land Rover Serie III
2.Fahrzeug: Renault Trafic
sonstige KFZ: 2 x Renault Kangoo
Laune:: Wechselnd
Wo gerade unterwegs: Heimathafen
Ich kann gut: Leuten mit meinen genialen Ideen auf den S......... gehen. Praktisch leider nichts, womit ich anderen Schraubern helfen könnte.
Lieblingsurlaubsort: Great Britain
Sonstiger Spitzname: NfStB717
Wohnort: Simmerath

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von Diesellok » So 7. Sep 2014, 13:26

:IRONIE:
Nun gut - wer denn Lust hat, am Zielort angekommen ( wenn der Jahresurlaub überhaupt reicht, dort anzukommen ), stocktaub, aber mit zwei Tennisarmen und einer Tenniswade ( Kupplung ), halbtot vom Bock zu kippen, dem sei eine Emma oder ein Borgward als Wohnmobil empfohlen.

Der Taro hört sich ja garnicht mal übel an. Leider kann ich schon seit Wochen keine Bilder mehr auf Mobile.de sehen - muß noch rausfinden, woran das wohl liegt.

Das Suzi-Jeepchen fand ich als Fun-Auto immer schon interessant. Als Alltagsauto ( 80 km/ Tag ) und Arbeitstier sehe ich ihn, aufgrund niedriger Anhängelast und - im Verhältnis zur Größe - hohen Verbrauch eher nicht - zumindest für meine Zwecke. Das es ihn auch als Diesel gab, wußte ich bisher allerdings nicht. Die sind aber doch bestimmt äußerst selten zu bekommen, oder ?

Der Verbrauch ist wahrscheinlich auch der Grund für das Seil an Möllys Exemplar. Das ist extra so lang gewählt, damit derjenige, an den er sich heimlich angehängt hat, ihn im Rückspiegel nicht sehen kann. :TROLL:

Bis die Tage, Ralph
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Camelot

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von Camelot » So 7. Sep 2014, 16:05

Diesellok hat geschrieben::IRONIE:
Das Suzi-Jeepchen fand ich als Fun-Auto immer schon interessant. Als Alltagsauto ( 80 km/ Tag ) und Arbeitstier sehe ich ihn, aufgrund niedriger Anhängelast und - im Verhältnis zur Größe - hohen Verbrauch eher nicht - zumindest für meine Zwecke. Das es ihn auch als Diesel gab, wußte ich bisher allerdings nicht. Die sind aber doch bestimmt äußerst selten zu bekommen, oder ?

Bis die Tage, Ralph
Moin Ralph,

das ist ein Mißverständnis, den Suzi gab es nie als Diesel!

Gruß Ralf

luwars
TÜV-Duzer
Beiträge: 121
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 14:34
Vorname:
1.Fahrzeug: 207

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von luwars » So 7. Sep 2014, 20:19


Camelot

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von Camelot » So 7. Sep 2014, 20:48

OK, Lu, ich meinte eigentlich Möllys SJ Cabrio!

Grüße Ralf

Benutzeravatar
Diesellok
Bergaufbremser
Beiträge: 806
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 23:35
Vorname: Ralph
1.Fahrzeug: Land Rover Serie III
2.Fahrzeug: Renault Trafic
sonstige KFZ: 2 x Renault Kangoo
Laune:: Wechselnd
Wo gerade unterwegs: Heimathafen
Ich kann gut: Leuten mit meinen genialen Ideen auf den S......... gehen. Praktisch leider nichts, womit ich anderen Schraubern helfen könnte.
Lieblingsurlaubsort: Great Britain
Sonstiger Spitzname: NfStB717
Wohnort: Simmerath

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von Diesellok » So 7. Sep 2014, 20:52

Aha - Santana - auch bekannt als Lizenzbauer von Landrover.

Wenn man´s so nimmt, haben beide recht - Mölly/ Luwars und Camelot.

Bis die Tage, Ralph
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Antworten