Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Sechsnulleins
Mitternachtsschrauber
Beiträge: 869
Registriert: So 13. Apr 2014, 08:17
Vorname: M
1.Fahrzeug: 011

Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von Sechsnulleins » Do 4. Sep 2014, 07:54

Hallo Leute,

nicht nur Ralf hat die Nase voll von fahrbaren Rechnern mit nur noch austauschbaren
Kompletteinheiten. Den Ärger über moderne Autos höre ich mehrmals pro Woche.

Ich bin davon noch einigermaßen verschont, fahre allerdings seit ~35 Jahren Mercedes
wobei der neuste davon, bei der Übernahme erst 21 Jahre alt war.
Nun aber deutet sich bei meinem modernsten aller Benze langsam ein Problem mit
einem Teil der KE-Jetronic an. Benz bietet dieses Ersatzteil nur noch im kompletten
Luftmengenmesser an. (Preis will ich gar nicht wissen, soll wohl 4stellig sein)

Ich könnte alle Benze bis maximal KE-Jetronic und Diesel mit Reiheneinspritzpumpe
empfehlen. Audi bis zur Einführung der Buchstaben-Modelle, also ungefähr bis 95.

Gruß Matze

Benutzeravatar
Diesellok
Bergaufbremser
Beiträge: 805
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 23:35
Vorname: Ralph
1.Fahrzeug: Land Rover Serie III
2.Fahrzeug: Renault Trafic
sonstige KFZ: 2 x Renault Kangoo
Laune:: Wechselnd
Wo gerade unterwegs: Heimathafen
Ich kann gut: Leuten mit meinen genialen Ideen auf den S......... gehen. Praktisch leider nichts, womit ich anderen Schraubern helfen könnte.
Lieblingsurlaubsort: Great Britain
Sonstiger Spitzname: NfStB717
Wohnort: Simmerath

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von Diesellok » Do 4. Sep 2014, 19:53

Das wäre mal ein guter Trööt - mehr davon !

Ich bin z.B. auf der Suche nach einem hyperpraktischen Alltagsauto, wobei ich aber etwas merkwürdige Ansprüche an dasselbe habe.

Am liebsten fahre ich Kleinbüs-chen, in diesem Fall wäre sogar eine Pritsche anvisiert ( habe immer viel Gerümpel wie Heckenschnitt o.Ä. zu fahren ), sollte noch halbwegs wendig sein, also so VW-Bus-Klasse.

Sollte nicht mehr als 10 l Diesel auf die 100 km brauchen und in der Anschaffung preiswert sein.

OK - dabei kommt natürlich mein Lieblingsauto, der Renault Trafic Serie 1, raus - leider ist der als Pritschenwagen und z. Zt. überhaupt recht selten in einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis im Netz vertreten.

Irgendwelche Alternativvorschläge ?

Bis die Tage, Ralph
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Sechsnulleins
Mitternachtsschrauber
Beiträge: 869
Registriert: So 13. Apr 2014, 08:17
Vorname: M
1.Fahrzeug: 011

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von Sechsnulleins » Do 4. Sep 2014, 22:50


max

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von max » Fr 5. Sep 2014, 07:01

Da die ganze Autohöker mit schwerwiegenden Absatzproblemen zu kämpfen haben

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... der-pampa/

...kann ich mir gut vorstellen, dass ein Hersteller sich besinnen wird und ein einfaches Fahrzeug mit überschaubarer Elektrik und reperabler Mechanik auf den Markt bringt.
Das wäre dann wirklich mal wieder ein Kaufargument das aus der grauen Menge der Angebote herraussticht.

DunDa
Zollstockkorrigierer
Beiträge: 99
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 19:25
Vorname:
1.Fahrzeug: Volvo 940
2.Fahrzeug: MB 100 Weinsberg
sonstige KFZ: MZ TS250A, Fahrad und Aufsitzrasenmäher
Ich kann gut: Als gelernter Autoschlosser mit Schwerpunkt Karrosseriebau weis ich mir zu helfen. Bin zwar schon seit knapp 25 Jahren nicht mehr im Beruf komme aber, wenn nicht zu viel Elektronik im KFZ verbaut ist noch ganz gut zurecht.... auch wenn die Arbeiten inzwischen schon mal länger brauchen.... ;-)
Lieblingsurlaubsort: Erde-Weltall
Sonstiger Spitzname: Tom68

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von DunDa » Fr 5. Sep 2014, 08:00

Also ich kann da nur den 940 Volvo empfehlen. Sollte aber den Vierzylinder 2,3 Motor haben..... der 2,0 ist ne Wanderdüne. Der 6-Zylinder ist ein Schluckspecht, also eher auch nix.
Fahre schon seit Jahren solche Wagen ohne großartigen Probleme... normaler Verschleiß wie Bremsen, Auspuff usw. Schwachstelle ist allerdings das Heizungsventil, was gelegentlich undicht wird... der Wechsel ist ein bischen gefummel. Die Elektronik ist eher unauffällig, höchstens mal ein Sensor der Schlapp macht - aber der Fehlerspeicher läßt sich ohne Laptop per Mäusekino auslesen. Reperaturanleitungen für alles Mögliche gibts im Netz. Ersatzteilpreise, wenn man sie nicht gerade bei Volvo kauft sind auch moderat.
Hier ne Kaufberatung für den 740 Volvo, der bis auf Facelifting überwiegend identisch mit dem 940 ist. Nur Rost ist beim 940 noch weniger Thema.
http://wunschvolvo.de/Downloads/SZ_Arti ... gVolvo.pdf

Camelot

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von Camelot » Fr 5. Sep 2014, 08:12

max hat geschrieben:Da die ganze Autohöker mit schwerwiegenden Absatzproblemen zu kämpfen haben

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... der-pampa/

...kann ich mir gut vorstellen, dass ein Hersteller sich besinnen wird und ein einfaches Fahrzeug mit überschaubarer Elektrik und reperabler Mechanik auf den Markt bringt.
Das wäre dann wirklich mal wieder ein Kaufargument das aus der grauen Menge der Angebote herraussticht.

Moin Martin,

der Anfang ist ja bereits gemacht. Renault ist mit seiner Zweitmarke Dacia sehr erfolgreich! Und so ein Dacia Duster bringt einen sogar noch recht komfortabel von A nach B! Selbst ein Sandero, so in der Größe eines Polo zum Neupreis von unter 7.000,- EUR, macht nicht einmal den Eindruck einer Minimal-Motorisierung. Der billigste Polo kostet das doppelte, klar, er ist auch viel besser, aber doppelt so gut ist er sicherlich nicht!

Gruß Ralf

kaos

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von kaos » Fr 5. Sep 2014, 08:28

Also, wenn schon den schon, da könnte ich mich mit Diesem:http://suchen.mobile.de/auto-inserat/bo ... ORT&noec=1 Anfreunden.

Gruß

Andreas

Camelot

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von Camelot » Fr 5. Sep 2014, 08:51

Jaaaaaaaaaa, und daraus könnte man dann die ultimative eierlegende Wollmilchsau, sprich das Allradwohnmobilcabrio bauen!


Camelot

Re: Pkw-Empfehlung für Freunde die man behalten möchte

Beitrag von Camelot » Sa 6. Sep 2014, 00:02

Stimmt, mit ner Emma geht das auch!

Antworten