Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Nur Wohnmobil
Sechsnulleins
Mitternachtsschrauber
Beiträge: 869
Registriert: So 13. Apr 2014, 08:17
Vorname: M
1.Fahrzeug: 011

Re: Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Beitrag von Sechsnulleins » Sa 31. Mai 2014, 22:37

Düdo68 hat geschrieben:So, Nudelsalat ist entsorgt, Kühli geht wieder. :?
Daraus folgt der ultimative Tipp bei fehlender Kühlung eines Absorbers: Nudelsalat fachmännisch ausbauen (lassen).

Kannste mir das Rezept des Nudelsalates geben,
damit ich nicht den gleichen Fehler mach? :IRONIE:
Gruß Matze der jetzt das Nachtquartier aufsucht. :GN8:
Zuletzt geändert von Sechsnulleins am So 1. Jun 2014, 08:02, insgesamt 1-mal geändert.

Camelot

Re: Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Beitrag von Camelot » Sa 31. Mai 2014, 23:34

Overtuner hat geschrieben:hatte ich eigentlich schon erwähnt, daß ich meinen Kompressorkühlschrank noch nie auf den Kopf stellen mußte?
:mrgreen:
:NOT:
Oh ooooh, der war aber jetzt böse! Obwohl, gedacht habe ich auch schon die ganze Zeit dran! :P

schaettman

Re: Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Beitrag von schaettman » Di 3. Jun 2014, 09:52

Hab gestern meinen mit Thermometer im Kühlfach getestet, -15° und der Themostat war nicht mal am Anschlag... ;-)

Sechsnulleins
Mitternachtsschrauber
Beiträge: 869
Registriert: So 13. Apr 2014, 08:17
Vorname: M
1.Fahrzeug: 011

Re: Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Beitrag von Sechsnulleins » Mi 4. Jun 2014, 10:35

Hallo Leute,
jetzt habe ich den Absorber draußen und das was eine richtig große Nummer.
Kiemenbleche außen abschrauben, Gasleitung lösen, Kochfeld zerlegen, Spüle mit
Kochfeld ausbauen, Küchenzeile zerlegen, Silikonverklebung lösen,
Kabelverbindungen trennen, Platz schaffen.
Nun noch den 35 Jahre alten Dreck und Staub entfernen und dann kommt das
Gerät gleich in den Keller zum Drehen und Schütteln.
Hab auch noch eine Beschreibung zu der Technik gefunden, die wohl am besten zu
meinem Kühli passt. Link: http://www.gaswerk-augsburg.de/erfindungenkuehlen.htm
Gruß Matze

Sechsnulleins
Mitternachtsschrauber
Beiträge: 869
Registriert: So 13. Apr 2014, 08:17
Vorname: M
1.Fahrzeug: 011

Re: Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Beitrag von Sechsnulleins » So 8. Jun 2014, 08:11

Hallo Leute,
mein Kühlschrank hatte gestern Abend auf Stellung 6 von 7, bei 220V zwischen
1,9 und 3,7°C gependelt. (mittig im Nutzraum gemessen)
Hab ihn dann abgeschaltet und 15 Minuten später, nachdem er nicht mehr so heiß war
(unten am Kocher) noch mal eine ausgiebige Runde Achterbahn gegönnt und dann
auf den Kopf gestellt. Werde ihn gleich wieder auf die Füße stellen und heut Mittag
noch mal auf 12 V testen.
Hoffe das er in Bockhorn seine Aufgabe ordentlich erledigt und wenn er dann die nächste/n
Zeit/Urlaube wieder durchhält, oder auch nicht, gebe ich Bescheid.
Gruß Matze

schaettman

Re: Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Beitrag von schaettman » So 8. Jun 2014, 16:38

im nutzraum hatte ich 0° , allerdings wars da noch nich so heiß...

bellami
TÜV-Duzer
Beiträge: 116
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 16:17
Vorname:
1.Fahrzeug: vw scirocco 2 scala
2.Fahrzeug: niesmann/iveco
sonstige KFZ: suzuki sv 650
Laune:: alles wird gut
Ich kann gut: naja ich bin schlosser also lackieren kann ich nicht so gut ;-)
Wohnort: bodenwerder

Re: Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Beitrag von bellami » So 13. Jul 2014, 17:25

da mein kühlschrank auch nicht mehr kühlt habe ich ihn nun aus der h7 passung gequält und auf dem kopf gedreht.... ich hoffe der indianer-trick hilft :DANCE: :DANCE: :DANCE:
nun meine frage: als ich ihn auf den kopf drehte hat es ein ordentliches gluckern gegeben. ist das ein gutes zeichen???

Düdo68
Urgestein
Beiträge: 321
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 01:41
Vorname: Micha
1.Fahrzeug: MB 508D
2.Fahrzeug: Ford Mondeo Turnier
sonstige KFZ: Dafier F50
Laune:: gerne gut
Wo gerade unterwegs: at home
Ich kann gut: daneben stehen und gute Ratschläge geben
Lieblingsurlaubsort: wechselnd
Wohnort: Stuttgart

Re: Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Beitrag von Düdo68 » So 13. Jul 2014, 17:40

Ja, gluckern ist ein erstes, gutes Lebenszeichen.
Hin und wieder auch mal schütteln während er auf dem Kopf steht. Das hilft die die verpappten Kristalle zu lösen.
Mir könnet älles.
Außer Hochdeutsch.

Sechsnulleins
Mitternachtsschrauber
Beiträge: 869
Registriert: So 13. Apr 2014, 08:17
Vorname: M
1.Fahrzeug: 011

Re: Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Beitrag von Sechsnulleins » So 13. Jul 2014, 17:47

Hallo Bellami,
ja,
denn wenn nicht, wäre er innen trocken (leer).

Meiner scheint wieder durchgehend zu kühlen, aber ich hab das Gefühl, dass er auf Gas keine genügend große Flamme mehr macht. Vielleicht schraub ich ne größere Düse rein. (muß ich mir mal im Betrieb anschauen)

Ich hab aber noch zusätzlich zwischen Rückwand und Aggregat, 5 Lagen Alufolie gepackt.
Bei mir wurde ja die Rückwand vom Innenraum abartig warm.
Wenn man die paar Schrauben vom Aggregat rausdreht, kann man es ein wenig (paar mm) von der Rückwand abziehen und die Alufolie dazwischenzaubern.

Auf jeden Fall kühlt er jetzt wieder durch, ohne nach 2 Tagen zum Wärmeschrank zu mutieren.
Gruß Matze

bellami
TÜV-Duzer
Beiträge: 116
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 16:17
Vorname:
1.Fahrzeug: vw scirocco 2 scala
2.Fahrzeug: niesmann/iveco
sonstige KFZ: suzuki sv 650
Laune:: alles wird gut
Ich kann gut: naja ich bin schlosser also lackieren kann ich nicht so gut ;-)
Wohnort: bodenwerder

Re: Kühlschrank will nun gar nicht mehr

Beitrag von bellami » So 13. Jul 2014, 18:02

also bei mir hat sich wohl einer als dämmprofi probiert... von glaswolle über styropor und andere dämmmaterialien war alles dabei... da werde ich wohl beim einbau mal was ordentliches reinzaubern... was schlagt ihr denn so vor? denn zum teil war dieses dämmungutensilien schon angeschmort usw... fand ich mal gar nicht beruhigend.
aber dank schonma das beruhigt und lässt mich hoffen das er denn wieder läuft...

Antworten